Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft

Vorsitzender CDA
Ralf Weidenbach
Liblarer Str. 61D
50321 Brühl

Tel. 02232/210663

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist eine der CDU-Vereinigungen, die sich in der Sozial- und Gesellschaftspolitik engagiert. Sie setzt sich ein u. a. für eine auf Beschäftigung ausgerichtete Arbeitsmarktpolitik, für Gesundheitsschutz und humane Arbeitsbedingungen in der Arbeitswelt, für einen auskömmlichen Mindestlohn, für die Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsarbeit, für gleichen Lohn für Frauen und Männer, für eine menschenwürdige Pflege, für verlässliche und solidarische Sozialversicherungen, für sichere und auskömmliche Renten. Hierzu gehört auch das sozial verantwortungsvolle Eintreten für Mitbestimmungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Betrieben und Verwaltungen. Die CDA sieht sich als Teil der Arbeitnehmerbewegung und steht den christlichen Arbeitnehmerverbänden und den Gewerkschaften nahe.

Die Quintessenz der christlich-sozialen Idee hat Karl-Josef Laumann einmal so beschrieben: „Wir Christlich-Soziale in CDA, KAB und Kolping kämpfen für stabile Beschäftigung, die auskömmlich und fair bezahlt wird, und für eine verlässliche soziale Absicherung für alle Menschen.

Brühler Mitglieder der CDA treffen sich regelmäßig monatlich zum Klönen. Hierbei kommt das Tagesgeschehen zur Sprache und die politische Lage wird beleuchtet. Die besondere Aufmerksamkeit gilt natürlich dem politischen Geschehen in Brühl. Hierbei werden Anregungen aufgenommen und diskutiert, getroffene Entscheidungen kritisch betrachtet, Alternativen aufgezeigt und Ausblicke auf die Zukunft geworfen.

CDA in Brühl
Unsere Aufgabe sehen wir auch darin, die CDU in Brühl in der Parteiarbeit zu unterstützen durch sachliche Anregungen, bei Veranstaltungen und z. B. bei Wahlkämpfen.
Eine weitere Aufgabe besteht darin, Informationsveranstaltungen zu gesellschaftlichen, sozialen und politischen Themen mittels Vorträge und Betriebsbesichtigungen zu organisieren und für jedermann anzubieten.
Auf der praktischen Seite haben wir in den letzten Jahren einiges realisieren können. Auf Veranlassung der CDA Brühl wurde die Verbindungsstraße in Brühl Heide in „Knappschaftstrasse“ benannt, sie soll an die Brühler Knappschaft erinnern, die Sozialversicherung für die Bergleute in den Brühler Braunkohlegruben. Sie wurde 1842 gegründet, d.h. vor etwa 180 Jahren und hat den Familien u. a. finanzielle Sicherheit gewährt bei Unfällen, Krankheiten und im Todesfalle.
Es waren maßgeblich Brühler CDA-Mitglieder, die in Brühl mit der Realisierung des „Braunkohledenkmals“ am Kreisverkehr Ecke Kölnstrasse/Comestrasse, in Form einer Eimerketten-Umlenkung eines Baggers, an die Anfänge der Braunkohlenförderung in Brühl erinnern.

Wir freuen uns über die Mitwirkung von Menschen, die sich gesellschaftlich und sozial engagieren möchten.
Sollten Sie Interesse haben, uns kennenzulernen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie.

Vorsitzender
Ralf Weidenbach
Tel. 02232 210663
E-Mail ralf-weidenbach@netcologne.de

Stellvertretender Vorsitzender
Horst Wutzke

Tel. 02232 200818
E-Mail wutzke.horst@gmail.com

Beisitzer
Rolf Ehrenstein

       Josef Fuchs

       Josef Hans

       Dr. Vera Lange

       Herbert Metzger